Möglichkeiten des Vereins bei Räumungsklage

Begonnen von kgadmh, 20. April 2021, 22:02:52

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

kgadmh

Hallo,

wir haben das erste mal jemanden friśtlos kündigen müssen, da der Pächter Drogen angebaut hatte und die Polizei alles beschlagnahmt hat. Natürlich möchte der Pächter nicht von der Parzelle, also wurde Räumungsklage eingereicht. Ist es nun wirklich so, das der Pächter bis zum Urteil machen kann was er möchte? Er baut fleißig Sichtschutz, Wohnt in der Laube und baut natürlich nix an (vielleicht ein paar neue Drogen hinter dem Sichtschutz)
Wir haben keine Erfahrung damit, aber bis zum Urteil kann es ja noch eine ganze Weile dauern.
Hat damit schon ein Vorstand Erfahrungen und kann ein paar Tips geben?

Vielen Dank

mario_bln

Hi, wem gehört die Elektroanlege, dem Verein? Dann kannst du den Stromvertrag kündigen, es gibt eh kein Recht auf Strom in der Parzelle. Dauerhaftes Wohnen ist ein guter Kündigungsgrund und da ihr fristlos gekündigt habt, muss die Parzelle eh nicht versorgt werden. Bei Wasser musst du im Umkreis von 500 Meter eine Entnahmemöglichkeit bieten für die kleingärtnerische Nutzung, durch die fristlose Kündigung ist das aber auch passee. Lasst dir alle Entsorgungsnachweise von ihm geben und prüfe ob seine Sammelgrube eine Z Nummer hat  dafür wird bei der Schätzung bis zu 2000 € abgezogen, genauso alles was er ohne Baugenehmigungerrichtet. Ist das öffentliches Land? Wenn nein hat er auch keinen Entschädigungsanspruch für die Laube. Er kann sein Eigentum dann mitnehmen. Wenn der Bezirksverband mauert gehe zum Landesverband und bitte 6m Unterstützung. Schließt ihn aus dem Verein aus, so hat er kein Anspruch auf Nutzung vereinseigener Einrichtungen wie Strom, Wasser, Parkplatz usw.

kgadmh

Vielen Dank Mario,

ja, Strom haben wir schon abgestellt. Stört ihn scheinbar nicht. Für Wasser hat jeder einen Brunnen der ohne Strom auch nicht geht.
Aus dem Verein ausgeschossen haben wir ihn explizit noch nicht. Müsste man sicher schriftlich machen.
Also bleibt uns nun wohl nur warten aufs Urteil und dann schauen was er so schönes gebaut hat.
Wir werden demnächst eine Gartenbegehung machen und kündigen diese auch an. So wie ich bis jetzt informiert bin, muss er uns da auf die Parzelle lassen und wir können schauen ob weiter Drogen angebaut werden.

Online-Seminar am 18.06.2024

Wassermanagement im Kleingarten

Gießwasser wird im Sommer immer rarer, denn Trockenperioden nehmen zu. Tanja Matschinsky erläutert die Grundlegendes zum Gießen im Klimawandel, stellt Bewässerungsarten vor und gibt Tipps zum Wassersparen im Garten.

Mehr Informationen 

Anzeige:
Ballistol Universalöl
Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Starter-Paket: FISKARS SingleStep Heckenschere HS 22 & Hurra-Buch für Gartenneulinge

Starter-Paket FiskarsEgal ob für sich selbst oder als Geschenk für Garten-Anfänger. Die Kombination aus dem Buch „Hurra! Ich habe einen Kleingarten“ und der Heckenschere HS 22 von Fiskars ist perfekt für einen erfolgreichen Start im eigenen Garten.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...