Wilder Wein an der Hauswand

Begonnen von Lucianne75, 09. Juni 2022, 17:37:08

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Lucianne75

Hallo zusammen, an unserer Hauswand wächst seit Jahren Wilder Wein. Früher fanden wir das ganze immer schön aber mittlerweile ist es einfach zu viel. Ist es besser, wenn ich dann gleich alles entferne oder sollte ich einen Teil noch da lassen? Nicht dass ich in ein paar Jahren dann wieder genau das gleiche Problem habe. Ich habe bisschen Respekt vor dieser Arbeit, da ich Höhenangst habe und der Wilde Wein schon bis unters Dach wächst.

Gartennarr

Also an deiner Stelle würde ich gleich alles entfernen, dann hast du den Aufwand nur einmal. Wie hast du das Ganze denn geplant, hilft dir jemand oder machst du das alleine? Das mit der Höhenangst kann ich gut verstehen, ich bin da auch sehr empfindlich. Früher hat es mir gar nichts ausgemacht, solche Arbeiten mit einer Leiter oder so zu machen aber mittlerweile ist mir das auch zu unsicher. Deshalb mieten wir bei größeren Arbeiten an der Fassade jetzt immer ein Fassadengerüst. Vielleicht wäre das für deine Arbeit auch ganz hilfreich.

Aarthi

Wilden Wein finde ich mega schön. Weiß allerdings nicht, wie sich das auf das Gemäuer auswirkt.

Flowerpower98

Ich meine auch mal gehört zu haben, dass es zwar schön aussieht, jedoch für das Mauerwerk nicht toll sein soll. Würde daher zur Sicherheit auch lieber alles entfernen.

Lucianne75

Wie schade, das sieht so schön aus! Kann's aber auch verstehen, bei meiner Oma ist auch lang Zeit wilder Wein an der Hausmauer gewachsen. Irgendwann haben wir ihn komplett entfernt, da es sehr viel Arbeit gemacht hat und viele Wespen angezogen hat.

Online-Seminar am 18.06.2024

Wassermanagement im Kleingarten

Gießwasser wird im Sommer immer rarer, denn Trockenperioden nehmen zu. Tanja Matschinsky erläutert die Grundlegendes zum Gießen im Klimawandel, stellt Bewässerungsarten vor und gibt Tipps zum Wassersparen im Garten.

Mehr Informationen 

Anzeige:
Ballistol Universalöl
Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Starter-Paket: FISKARS SingleStep Heckenschere HS 22 & Hurra-Buch für Gartenneulinge

Starter-Paket FiskarsEgal ob für sich selbst oder als Geschenk für Garten-Anfänger. Die Kombination aus dem Buch „Hurra! Ich habe einen Kleingarten“ und der Heckenschere HS 22 von Fiskars ist perfekt für einen erfolgreichen Start im eigenen Garten.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...