• Gartenpflege
  • Ziergarten

Jetzt wurzelnackte Rosen pflanzen

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Wurzelnackte Pflanzen
  • wurzelnackt
  • Rosen
  • pflanzen
  • Containerrosen
  • Sortenauswahl
  • Wurzelbildung
  • Frühling
  • austreiben
  • Züchter
  • Triebe
  • Veredlungsstelle
  • Bodenoberfläche
  • Austrocknung
  • schützt
  • frostfrei
  • Boden
  • Herbstpflanzung
  • Anwachsergebnisse

Jetzt wurzelnackte Rosen pflanzenFotos: Die Grüne Kamera (l.); Kordes Rosen


Es spricht einiges dafür, wurzelnackte Rosen zu pflanzen: Im Vergleich zu Containerrosen liegt ihr Preis deutlich niedriger, und die Sortenauswahl ist größer. Jetzt im Oktober können die Rosen im noch warmen Boden sofort mit der Wurzelbildung beginnen und treiben im Frühling umso kräf­tiger aus.

Am besten kaufen Sie wurzelnackte Rosen direkt beim Züchter. Wichtig ist, dass Sie die Triebe auf etwa 20–30 cm einkürzen und die Rose vor dem Pflanzen zwölf bis 24 Stunden komplett (Wurzeln und Triebe) ins Wasser legen. Bei den Wurzeln kürzen Sie nur die Spitzen leicht ein.

Platzieren Sie die Pflanze im Pflanzloch so tief, dass die Veredlungsstelle (der „Knubbel“ zwischen Wurzeln und Trieben) etwa 5 cm unter der Bodenoberfläche liegt, füllen Sie mit Erde auf und gie­ßen Sie die Rose durchdringend an (auch bei trübem und regnerischem Wetter). Danach häufeln Sie die Rose etwa 15– 20 cm hoch an – das schützt die Triebe vor Austrocknung. Wurzelnackte Rosen können Sie von Oktober bis Anfang Mai pflanzen, solange der Boden frostfrei ist, wobei die Herbstpflanzung für die besten Anwachsergebnisse sorgt.

grr

Online-Seminar am 19.03.2024

Tomaten selbst anbauen

Die Vielfalt an Formen, Farben und Geschmacksnuancen der Tomate ist fast grenzenlos. Mit den praxiserprobten Tipps von Dr. Helga Buchter-Weisbrodt können Sie bis weit in den Herbst hinein aromatische Tomaten ernten. Sie informiert über Sorten, Aussaat, Anzucht, Pflanzung und Pflege. Hinweise zum Ernten, Konservieren und den Inhaltsstoffen runden den Vortrag ab.

Mehr Informationen 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Online-Seminar am 26.03.2024

Kartoffeln und Süßkartoffeln anbauen

Beide Knollen gehören zu den weltweit wichtigsten Nahrungspflanzen. Unser Referent Thomas Jaksch erklärt was die „traditionelle“ und die „neue“ Knolle gemeinsam haben und was sie unterscheidet. Der Gemüseexperte gibt praktische Tipps und erklärt den naturgemäßen Anbau, wie Sie Sorten auswählen, ernten und (Süß-)Kartoffeln verwenden.

Mehr Informationen 

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...