• Gartenpflege

Winterschutz für Rosen

Winterschutz für RosenFoto: Flora Press/Visions

Rosen bereichern jeden Garten mit ihrer Blühfreudigkeit und ihrer Farbenpracht. Leider vertragen viele Sorten starke Barfröste jedoch nur schlecht. Um Ihre Rosen sicher durch den Winter zu bringen, schützen Sie jetzt die Veredelungsstellen vor dem ersten Frost. Wenn die Ver­ede­lungs­stelle über dem Erdboden liegt, bedecken Sie diese mit Erde oder auch Laub, vermischt mit Kompost, Gartenerde oder Rindenhumus. Oder auch bei ganz starken Frösten braucht auch der Rest der Pflanze einen Winterschutz aus Laub, Tannenreisig oder Vlies.

Hochstamm-Rosen können Sie mit Tannenreisig, Stroh, Jute oder einem Vlies schützen. Die Ver­ede­lungs­stelle – den Übergang vom Stamm zur Krone – sollten Sie besonders sorgfältig einpacken. Die Tannenzweige können Sie wie einen Vorhang um die Krone hängen und mit einer Schnur umwickeln. Praktisch sind auch Gitter, die etwa mit Stroh gefüllt werden. Jungpflanzen, die noch biegsam sind, können Sie herunterbiegen, die Krone mit einem Haken am Boden fixieren und locker mit Erde bedecken.

Eingewachsene Strauch- und Bodendeckerrosen brauchen in der Regel nur in höheren oder besonders rauen Lagen einen Winterschutz. Am besten achten Sie auch beim Neukauf von Rosen auf eine gute Winterhärte.

sök

Online-Seminar am 19.03.2024

Tomaten selbst anbauen

Die Vielfalt an Formen, Farben und Geschmacksnuancen der Tomate ist fast grenzenlos. Mit den praxiserprobten Tipps von Dr. Helga Buchter-Weisbrodt können Sie bis weit in den Herbst hinein aromatische Tomaten ernten. Sie informiert über Sorten, Aussaat, Anzucht, Pflanzung und Pflege. Hinweise zum Ernten, Konservieren und den Inhaltsstoffen runden den Vortrag ab.

Mehr Informationen 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Online-Seminar am 26.03.2024

Kartoffeln und Süßkartoffeln anbauen

Beide Knollen gehören zu den weltweit wichtigsten Nahrungspflanzen. Unser Referent Thomas Jaksch erklärt was die „traditionelle“ und die „neue“ Knolle gemeinsam haben und was sie unterscheidet. Der Gemüseexperte gibt praktische Tipps und erklärt den naturgemäßen Anbau, wie Sie Sorten auswählen, ernten und (Süß-)Kartoffeln verwenden.

Mehr Informationen 

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...