EigenheimerRechtsschutz Versicherungsleistungen ohne Wartzezeit
  • Gut zu wissen

Schneeglöckchen mit Heizung

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Schneeglöckchen
  • Nieswurz
  • Zwiebelblumen
  • Erwärmung
  • Wurzeln
  • Nahrungsquelle
  • Insekten

Schneeglöckchen mit HeizungFoto: PHIer/Adobe Stock

Dass Schneeglöckchen (Galanthus) hart im Nehmen sind und oft schon Ende Januar aus der Erde gucken, ist für Gartenfreunde nichts Neues. Doch wussten Sie auch, dass die Zwiebelblumen sich selbst einheizen, um dieses Kunststück zu vollbringen?

Der Trick heißt Thermogenese, also die Erzeugung von Wärme. In den unterirdischen Zwiebeln haben die Frühblüher Energiereserven in Form von Kohlenhydraten gespeichert. Ein Teil dieser Reservestoffe wird „verbrannt“, wodurch sich die Zwiebel auf etwa 8–10 °C erwärmt. So beginnt der Schnee direkt um die Pflanze herum zu tauen. Das Schmelzwasser ist in Frostperioden ebenfalls sehr willkommen und wird gleich von den Wurzeln aufgenommen. Das Schneeglöckchen hat so einen Wachstumsvorsprung und kann seine Blüten vor der Konkurrenz öffnen.

Stinkende NieswurzFoto: Rusana/Adobe Stock Eine weitere Taktik hat die Stinkende Nieswurz (Helleborus foetidus, Foto M.) parat, eine heimische Wildpflanze, die von Februar bis April blüht. Sie „beheizt“ ihre Blüten, um frühe Hummeln zur Bestäubung anzulocken. In den Blüten befindet sich Nektar, und darin leben Hefekulturen. Die Hefepilze nutzen den Nektar als Nahrungsquelle und geben durch ihren Stoffwechsel Wärme ab. Dadurch kann die Blütentemperatur bis zu 6 °C höher liegen als die Umgebungstemperatur. So steigert die Nieswurz ihre Attraktivität und sorgt für eine sichere Bestäubung.

grr

Gartenfreund Expertenwoche 2022

 

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Januar:
• Mischen Sie Anzuchterde selbst
• Artischocken frühzeitig aussäen
• Sprossen von der Fensterbank
mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Januar:
• Was tun bei Flechten und Moos an Stämmen?
• Schneiden Sie auf Astring
• Jetzt Edelreiser schneiden
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Januar:
• Stauden durch Wurzelschnittlinge vermehren
• Pflanzen von Schneelast befreien
• Zimmerlinden zum Blühen bringen
mehr…

Pflegeleichte Obstsorten

Resistente und robuste ObstsortenEin weiteres neues Buch in der „edition Gar­ten­freund“ ist der „Ta­schen­at­las resistente und robuste Obstsorten“ Darin sind 150 Obstarten und -sorten beschrieben, die sich durch hohe Wi­der­stands­kraft gegen­über Pflanzenkrank­hei­ten und Schaderreger aus­zeich­nen und sich speziell für den Anbau im Haus- und Kleingarten eignen.

mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – Saisonkalender Auch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Garten­schätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…