Bosch
  • Gemüse

Chicorée – Frischgemüse auch im Winter

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Chicorée
  • Winter
  • Korbblütenge­wäch­s
  • Schossgefahr
  • Mischkultur
  • Fenchel
  • Möhren
  • Kopfsalat
  • Bewässerung
  • Chicoréewurzeln
  • Treiberei

Wurzeln für die Treiberei ausgraben

Frischgemüse auch im WinterFoto: Das Gartenarchiv/H.-J. Kahl Für die Treiberei werden gleich große Chicoréewurzeln in einen Kasten oder Eimer gestellt Geerntet werden die Wurzeln, die für die Treiberei vorgesehen sind, im Spätherbst, vor den ausdauern­den Nachfrösten. Dafür eignet sich eine Grabegabel, um die Wurzeln möglichst unbeschadet aus dem Boden zu holen. Zeitgleich werden die grünen Blätter bis auf 5 cm zurückgeschnitten.

Um für einen längeren Zeitraum Wurzeln zum Treiben vorrätig zu haben, schlagen wir sie ein. Als Zwi­schenlager verwenden wir unsere Frühbeete und schützen die Wurzeln mit Laub vor Frost. Andere geeignete Lager wären eine küh­le Garage oder ein Keller.

Die Treiberei
Je nach Bedarf werden die Wurzeln dann aus dem Einschlag geholt, um sie zum Treiben zu bringen. Hierfür benötigt man einen dunklen Kellerraum bei Temperaturen von 12 °C bis höchstens 16 °C.

Das Kompost-Sand-Gemisch, das wir zum Treiben benötigen, bringen wir eine Woche vorher in den angedachten Raum, damit es die dortige Temperatur annehmen kann (nicht zu kühl ist). Die Chico­réewurzeln, die gleich groß sein sollten, stellen wir aufrecht dicht aneinander in Kisten oder Eimer. Dann werden die Zwischenräume bis zum oberen Ende der Rüben mit dem Kompost-Sand-Gemisch verfüllt. Anschließend wird gegossen.

Bevor wir die Wurzeln sich selbst überlassen, muss wirklich sichergestellt sein, dass der Raum absolut dunkel ist, andernfalls werden aus den zu erwartenden weißen Trieben grüne.

TreibereiFoto: © Scheu-Helgert Nach drei bis vier Wochen Treiberei kann man die ersten Chicoréeköpfe ernten Die eigentliche Ernte der Chicoréeköpfe beginnt nach drei bis vier Wochen. Innerhalb der ersten 14 Tage kann der neugierige Gartenfreund schon das zarte Wachstum beobachten. Damit die einzelnen Triebe bei der Ernte nicht auseinanderfallen, schneiden wir sie immer mit einem Stück Wurzel ab.

Um ein gutes Wachstum zu erzielen, verwenden wir immer wieder ein neu angesetztes Kompost-Sand-Gemisch, das Gebrauchte kommt auf unseren Mistkompost. Mit dieser be­darfs­orien­tier­ten Treiberei ernten wir in den ganzen Wintermonaten Chicorée.

Tipp: Wenn Sie einige Wurzeln im Freiland überwintern lassen, wachsen aus ihnen im Folgejahr traumhaft blau blühende große Wegwarten.

Hartmut Clemen
Landesfachberater des Landesverbandes
der Gartenfreunde Bremen

Seite 2 von 2
Online-Seminar über Säulenobst- und Zwergobstgehölze

Säulenobst- und Zwergobstgehölze Immer mehr Gartenfreunde setzen auf platzsparendes Säulenobst oder Zwerggehölze. Welche Sorten und Arten sich besonders für Ihren Garten eignen und wie Sie diese pflegen, erläutern wir Ihnen in einem Online-Vortrag.

mehr…

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Garten­schätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Gartenkalender 2022

Gartenkalender 2022Der Gartenkalender 2022 bietet wieder jedem Gar­ten­freund eine Fülle ak­tu­el­ler Informationen zu Obst, Gemüse und Zier­pflanzen. Kompakt und verständlich ge­schrie­ben von Gartenkennern für Praktiker.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Oktober

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Oktober:
• Ein letztes Mal die Erdbeerbeete kontrollieren
• Quitten zügig verarbeiten
• Birnen mögen keinen Druck
mehr…

Online-Seminar über Kompost

Mit Kompost können Sie düngen, die Erde beleben sowie Pflanzengesundheit und Bodenstruktur verbessern. Wie Sie hochwertigen Kompost herstellen, erläutren wir Ihnen in einem Online-Vortrag..

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Oktober

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Oktober:
• „Winterkräuter“ frieren lassen
• Knollenfenchel ausreifen lassen
• Erntezeitpunkt für Süßkartoffeln
mehr…

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.Ideal für Neupächter!
2. Auflage ab jetzt erhältlich.

Auf über 100 Seiten bleiben keine Fragen zum Gärtnern im Verein, zum Anbau von Obst und Gemüse, Ziergehölzen oder Wasser im Garten offen.

         mehr…
 

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten September

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Oktober:
• Zwischenpflanzung für Rosen
• Blumenzwiebeln im Topf
• Falllaub richtig verwerten
mehr…