• Pflanzenporträts

Gartenschätze: Guter Heinrich

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Kulturpflanzen
  • Mehrjährige

Guter HeinrichFoto: Flora Press/Otmar Diez

Der Gute Heinrich (Chenopodium bonus-henricus) zählt zu den zu unrecht vergessenen Kulturpflanzen. Früher war er weit verbreitet und wuchs als „Unkraut“ an Hausmauern und Misthaufen. Er ist mehrjährig und unkom­pliziert im Anbau. Die Blätter können Sie mehrmals im Jahr wie Spinat ernten.

Der Name „Heinrich“ stammt dabei vermutlich von der volkstümlichen Bezeichnung für Elfen und Kobolde, mit denen die Heilkraft von Pflanzen in Verbindung gebracht wurde. Wenn sich eine positive Wirkung zeigte, sah man sie als „gut“ an. Erging es einem schlecht, mit Übelkeit, Erbre­chen und Durchfall, war die Pflanze „böse“. Neben dem Guten Heinrich gibt es auch den leicht giftigen Bösen Heinrich (Mercurialis annua).

red

 

Bezugsquellen


www.kraeuter-und-duftpflanzen.de

https://templiner-kraeutergarten.de

www.magicgardenseeds.de

Online-Seminar am 19.03.2024

Tomaten selbst anbauen

Die Vielfalt an Formen, Farben und Geschmacksnuancen der Tomate ist fast grenzenlos. Mit den praxiserprobten Tipps von Dr. Helga Buchter-Weisbrodt können Sie bis weit in den Herbst hinein aromatische Tomaten ernten. Sie informiert über Sorten, Aussaat, Anzucht, Pflanzung und Pflege. Hinweise zum Ernten, Konservieren und den Inhaltsstoffen runden den Vortrag ab.

Mehr Informationen 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Online-Seminar am 26.03.2024

Kartoffeln und Süßkartoffeln anbauen

Beide Knollen gehören zu den weltweit wichtigsten Nahrungspflanzen. Unser Referent Thomas Jaksch erklärt was die „traditionelle“ und die „neue“ Knolle gemeinsam haben und was sie unterscheidet. Der Gemüseexperte gibt praktische Tipps und erklärt den naturgemäßen Anbau, wie Sie Sorten auswählen, ernten und (Süß-)Kartoffeln verwenden.

Mehr Informationen 

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...