• Pflanzenporträts

Gartenschätze: Mönchspfeffer

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Mönchspfeffer
  • Klostergärten
  • Beeren

MönchspfefferFoto: Flora Press/Visions

Bereits im Mittelalter wurde Mönchspfeffer (Vitex agnus-castus) in vielen Klostergärten angebaut. Aus dieser Zeit stammt vermutlich auch der deutsche Name. Die schwarzen, scharf schmeckenden Beeren verwendeten Nonnen und Mönche als Gewürz zur „Abkühlung der Sinneslust“. Somit wurde der Mönchspfeffer zum Symbol des enthaltsamen Mönchslebens. Der Mönchspfeffer ist ein ausgesprochener Spätblüher, er zeigt seine – je nach Sorte – violetten, blauen oder weißen Blüten erst zwischen August und Oktober. Im Spätsommer stellt er für viele Insekten so eine wichtige Nahrungsquelle dar. Der Standort des bis zu 2,50 m hohen und 2 m breiten Gehölzes sollte durchlässig, windgeschützt und sonnig sein.

red

 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Pastinaken sind das perfekte Gemüse für die Winterküche – aro­ma­tisch, vielseitig ver­wend­bar und lange lagerfähig.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...