Kent & Stowe
  • Pflanzenporträts

Gartenschätze: Perl-Mais

Zea-mays-Microsperma-Gruppe

PopcornmaisFoto: Sperli GmbH Popcornmais ‘Nana’ F1

Popcorn aus dem eigenen Garten ist großes Kino für jedes Kind – und leicht anzubauen. Perl-Mais, auch Puffmais genannt, ist dafür besser geeignet als Zucker-Mais. Perl-Mais-Körner puffen bei Hitze gut auf, weil sie stärkereich sind und ihre Schale dünn ist. Neben klassischen Sorten mit gelben oder weißen Körnern gibt es als Hingucker auch welche mit orangen, roten oder schwarzen Körnern. Perl-Mais wird wie Zucker-Mais angebaut. Am besten bauen Sie den „Popcorn“-Mais blockweise an (6 Pfl./m2), damit er vom Wind gut bestäubt wird. Je nach Sorte wachsen ein bis fünf Kolben pro Pflanze statt nur zwei wie beim Zucker-Mais, dafür sind sie meist kleiner. Mais gehört zu den Süßgräsern und stammt aus Mexiko bzw. Südamerika. Als Starkzehrer gilt Mais als „Humusräuber“ und sollte jedes Jahr auf einer anderen Fläche angebaut werden. Als Unter­saat oder lebender Mulch eignen sich Erdklee oder Bohnen.

 

Lage: warm, sonnig
Boden: locker, nährstoffreich, kalk­reich, humos
Aussaat: Direktsaat ab Anfang Mai bis Mitte Juni, Saattiefe 2–3 cm (bis zu 8 cm in sandigen Böden), Voranzucht ab Mitte April möglich
Abstand: Reihe 50–60 cm, Pflanze 20–25 cm
Düngerbedarf: Starkzehrer, vor der Aussaat Boden tief lockern und ausreichend mit Kompost versorgen.
Pflege: Regelmäßig jäten und hacken, sobald Pflanzen 30 cm hoch sind, an­häufeln, dann mit Stroh oder Grasschnitt mulchen, ausreichend gie­ßen, sonst setzen Kolben weniger Körner an.
Ernte: Anders als Zucker-Mais wird Perl-Mais als trockenes Korn, also nicht zur Milchreife, geerntet. Nach der Ernte die Blätter abstreifen, nach oben binden und den Kolben zum Trocknen aufhängen.
Genuss: Die trockenen Körner vom Kolben abstreifen und zu Popcorn verarbeiten.
Tipp: Die Kolben sind während des Trocknens sehr dekorativ.

Karamell-Popcorn

Karamell-PopcornFoto: Mara Zemgaliete/Adobe StockZutaten (4 Portionen):

  • 50 g Perl-Mais („Popcorn-Mais“)
  • 3 EL Rapsöl
  • 25 g Butter
  • 7 EL Zucker

Zubereitungszeit: etwa 10 Minuten

  • Rapsöl in einem Topf auf mittlerer Stufe er­hitzen
  • Mais hinzugeben, sodass der Topfboden be­deckt ist, und Topf mit Deckel schließen
  • Mais aufpoppen lassen, bis keine Geräusche mehr zu hören sind, ab und zu den Topf schwenken
  • Popcorn in eine Schüssel füllen
  • Butter mit dem Zucker im Topf erwärmen, vorsichtig umrühren, bis der Zucker geschmolzen ist und leicht karamellisiert (hell­gelbe Farbe)
  • Popcorn hinzufügen und rühren, bis es mit Karamell überzogen ist
  • fertiges Popcorn in eine Schüssel füllen


Schale mit Karamell-PopcornFoto: mizina/Adobe Stock

rs

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juli

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juli.
mehr…

Starter-Paket: FISKARS SingleStep Heckenschere HS 22 & Hurra-Buch für Gartenneulinge

Starter-Paket FiskarsEgal ob für sich selbst oder als Geschenk für Garten-Anfänger. Die Kombination aus dem Buch „Hurra! Ich habe einen Kleingarten“ und der Heckenschere HS 22 von Fiskars ist perfekt für einen erfolgreichen Start im eigenen Garten.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Juli

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juli.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juli

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juli.
mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...