• Gartenpraxis
  • Naturnahes Gärtnern

Willkommenes Nistmaterial: Daunen und Federn

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Nistmaterial
  • Daunen
  • Federn
  • Vögel
  • Nestbaumaterial

FedernspenderFoto: Leumer Ein ausgedienter Lampenschirm eignet sich bestens als „Fe­dern­spen­der“. Zwiebelsack als FedernspenderFoto: Leumer Genauso wie ein gebrauchter Zwie­bel­sack sich als „Federnspender“ anbietet. Irgendwann kommt in jedem Haushalt einmal der Zeitpunkt, dass die Fe­der­bet­ten erneuert werden müssen. Früher brachte man das Inlett samt Fe­dern zum Bettengeschäft, dort wurden die Federn gereinigt und eventuell durch neue ergänzt. In der heutigen Zeit werden Federbetten jedoch meist entsorgt oder vielleicht zur Altkleidersammlung gegeben.

Wer Federn jedoch sinnvoll verwenden will, kann sie den Vögeln im Garten als Nestbaumaterial anbieten. Als Behältnis für die Federn hat sich ein gebrauchter Zwiebelsack bewährt, der vor Regen ge­schützt aufgehängt wird. Sie können aber auch einen alten, ausrangierten Lampenschirm wie hier abgebildet mit Federn füllen.

Selbst wenn die wenigsten Besucher erraten werden, wofür Sie den Lampenschirm aufgehängt haben, wissen die Vögel schnell Bescheid, ziehen sich die einzelnen Federn aus den Behältnissen heraus und polstern ihr Nest damit aus. Die Federn bieten verschiedene Vorteile: Sie dienen als Polsterung für die empfindlichen Eier, speichern die Wärme, die beim Brüten entsteht, gut und wärmen die nackten Jungvögel, wenn sie geschlüpft sind.

Hinzu kommt, dass die Vögel dank dieser Hilfe erheblich eher mit dem Brutgeschäft beginnen und durch diesen Zeitgewinn – abhängig von der Art – bis zu dreimal brüten können.

Heinrich Leumer

 


» Unsere Artikel zu "Vögel im Fokus"


Online-Seminar, 30.01.2023

Permaveggies — die Mehrjährigen im Gemüsebeet

Die meisten Gemüsearten sind einjährig. Es gibt aber auch eine große Vielfalt von mehr­jährigen Gemüsearten – etwa Meer­rettich oder Winterheckenzwiebeln. In unserem Vortrag erfahren, welche Arten Sie – einmal gepflanzt – viele Jahre beernten können.

Mehr Informationen & Anmeldung

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Bohnenkraut ist das i-Tüpfelchen für Bohnengerichte. Während das klassische Bohnenkraut einjährig ist, müssen Sie das Winter-Bohnenkraut nur einmal pflanzen.

mehr…

Gartenkalender 2023

Gartenkalender 2022 Der Gartenkalender 2023 bietet wieder jedem Garten­freund eine Fülle aktueller Informationen zu Obst, Gemüse und Zierpflanzen. Tipps und Tricks rund um den Garten, Praxisratschläge, Neuheiten aus der „grünen“ Branche und traditionserprobtes Gärtnerwissen. Kompakt und verständlich geschrieben von Garten­kennern für Praktiker.

mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Mulchschicht als Frostschutz
• Schadkontrolle durchführen
• Erdbeerpflanzen vor strengen Frösten schützen
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Rhabarber zum Treiben vorbereiten
• Artischocken schützen
• Passt der pH-Wert?
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Kuhschellen aussäen
• Weihnachtsnarzissen vortreiben
• Fruchtschmuck für draußen
mehr…