hk-pads-oben
  • Gartenpraxis
  • Gartenpflege
  • Rasenpflege

Im Sommer trägt der Rasen lang

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Rasen
  • Rasenmäher
  • Mulchmaterial

Rasen im Sommer länger lassenFoto: Brill In den Sommermonaten sollten Sie Ihren Rasen 2 cm länger lassen als im Frühjahr und im Herbst Damit Ihr Rasen gut durch den Sommer kommt, sollten Sie an Ihrem Rasenmäher die übliche Schnitthöhe um etwa 2 cm nach oben regulieren, denn die länger belassenen Halme beschatten sich gewissermaßen gegenseitig. Dadurch trocknet der Boden bei anhaltender Trockenheit nicht so schnell und nicht so tief aus. Moderne Rasenmäher haben eine kom­for­tab­le Schnitthöhenverstellung und eine Kontrollanzeige, sodass die Schnitthöhe schnell und einfach reguliert werden kann.

Gartenfreunde, die einen Rasenmäher besitzen, der zum Mulchmäher umgerüstet werden kann, sollten jetzt den Gras­fang­korb abnehmen und stattdessen die Mulchfunktion ak­ti­vie­ren. Die Industrievereinigung Gartenbedarf (IVG) rät, die übliche Schnitthöhe bei dieser Möglichkeit der sommerlichen Rasenpflege beizubehalten. Die Beschattung des Bodens über­nimmt das fein zerkleinerte Schnittgut, das als Mulchmaterial auf der Fläche bleibt.

Wer seinen Rasen den Sommer über mulcht, sollte in kürzeren Zeitabständen mähen. So ist sichergestellt, dass nicht zuviel Schnittgut auf einmal anfällt. Es kann vom Mulchmäher dann intensiver zerkleinert werden.

IVG