hk-pads-oben
  • Gartentechnik

Rasenmäher gepflegt in den Winterschlaf schicken

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Rasenmäher
  • Winter
  • Pflege
  • Gar­tengeräte
  • Reinigung
  • Benzinmäher
  • Spindelmä­her
  • Akkugeräte

Foto: Brill Gloria Der Rasenmäher sollte vor dem Einlagern im Winter gründlich gereinigt werden Die letzten Arbeiten im Gartenjahr gelten den Gar­tengeräten, die gut gepflegt gelagert werden sollten, damit sie im Frühjahr intakt und problemlos so­fort wieder einsatzbereit sind. Die Firma Brill Gloria Haus- und Gartengeräte, Neu-Ulm, hat einige Tipps dazu, wie auch der Rasenmä­her gut über den Winter kommt:

  • Entfernen Sie nach dem letzten Mähen gründlich Schmutz und Mäh­gutreste mit einem Holz- oder Kunst­stoffspachtel. Anschlie­ßend reinigen Sie den Rasenmäher mit einer Bürste und einem Pfle­gemittel.
  • Für Benzinmäher gilt: Entleeren Sie den Tank vollständig und saugen Sie restliches Benzin mit ei­nem fusselfreien Tuch auf. Lassen Sie anschließend den Motor so lange laufen, bis er durch den Kraftstoffmangel stehen bleibt.
  • Schrauben Sie die Zündkerze he­raus und gießen Sie einen Esslöffel Motoröl in den Zylinder. Durch langsames Ziehen am Startergriff den Motor durchdrehen lassen, da­mit sich das Öl verteilt. Danach die Zündkerze wieder ­einschrauben.
  • Sprühen Sie anschließend zur La­gerung alle Metallteile mit ei­nem Schutzöl ein.
  • Auch die Messer von Spindelmä­hern sollten zur Rostvorsorge ein­ge­fettet beziehungsweise eingeölt werden. Dabei ist Vorsicht an der drehenden Messerspindel ge­bo­ten: Tragen Sie hierbei unbedingt schützende Handschuhe.
  • Sind alle Wartungsarbeiten erledigt, lagern Sie das Gerät abgedeckt an einem trockenen, frost­sicheren Ort, der für Kinder unzugänglich ist.
  • Lassen Sie den Akku eines Akku-betriebenen Gartengerätes nie an­geschlossen an einem der Arbeitsgeräte, um falschen Gebrauch und Unfälle zu verhindern. Er sollte kin­dersicher an einem trockenen, hoch­gelegenen, verschlossenen und frost­freien Ort lagern. Vermeiden Sie direkte Sonnenstrahlung.

Weitere Infos

Falls Sie noch weitere Fragen haben, helfen Ihnen die Fachleute von Brill Gloria gern weiter unter Tel. 0 23 02/7 00-0, www.brill.de, www.gloriagarten.de