• Gartenpraxis
  • Pflanzenschutz
  • Schädlinge

Gesunde Ligusterhecken

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Ligusterhecken
  • Heckenpflanzen
  • Gewöhn­licher Ligus­ter
  • Ligusterblattläuse

LigusterheckenFoto: Breder Ein regelmäßiger Schnitt tut Ligusterhecken gut. Sie bleiben gesund und zeigen einen dichten Wuchs. Liguster (Ligustrum) ist eine beliebte Heckenpflanze. Doch immer wieder kommt es zu Problemen. Sie wächst kümmerlich, wenn sowohl der notwendige Pflanzschnitt als auch alljährliche Schnitt­maß­nah­men „vergessen“ werden oder im Wurzelbereich großer alter Bäume oder Sträucher gepflanzt wird. Dann entsteht Wurzelkonkurrenz.

Ein von Wurzeln freier Boden ist für jede Hecken­pflan­zung von Vorteil. Ligusterhecken können und müssen alljährlich von Frühjahr bis August wieder­holt geschnitten werden, damit sie im unteren und inneren Bereich nicht ver­kahlen.

Liguster wird häufig für eine immergrüne Pflanze gehalten. Das trifft nicht in jedem Jahr zu. Die ver­schiedenen Ligusterarten vertragen unter­schied­liche Kältegrade. Nur der kleinblättrige Gewöhn­liche Ligus­ter (Ligustrum vulgare) verträgt win­ter­li­che Temperaturen bis zu –25 °C ohne Schaden. Die recht großlaubigen japanischen Ligus­terarten vertragen nur Kälte bis etwa –15 °C ohne deutliche Schäden.

Ligusterhecke schlecht gepflegtFoto: Breder Diese Ligusterhecke wurde offensichtlich nicht richtig gepflegt. Sie weist größere "Löcher" auf. Typisch ist für alle, dass nach früh ein­set­zen­den Frösten im November/Dezember alle alten Blätter abfallen. Bleibt der Winter mild, werden vorjährige Blätter erst abgeworfen, wenn im Frühjahr der Neutrieb einsetzt.

In manchen Frühjahren sorgen hellgrüne Ligusterblattläuse für fadenförmig ein­ge­roll­te Blätter. Besonders streng geschnittene He­cken sind davon betroffen. Im Spätsommer zeigen sich an vielen Ligusterhecken dun­kel­braune Blattflecken. Unterschiedliche pilzliche Er­re­ger können hier die Ursache sein.

Schneiden Sie die durch Blattläuse oder Blattfleckenerreger geschädigten Hecken zurück, und entfernen Sie das Schnittgut. Wenn Sie es gut mit Erde abdecken, können Sie das Material auch kompostieren.

Maria Andrae

Literatur: Pflanzenschutzmittel-Verzeichnis

Online-Seminar am 24.08.2022: Wasser ist sehr kostbar und ein lebensnotwendiges Gut

WasserHitze und anhaltende Trockenheit machen vielen Pflanzen im Garten arg zu schaffen. Doch was kann ich zu Hause dagegen machen und wie kann ich beim Gärtnern Wasser sparen? Die Antworten auf diese Fragen und viele weitere Tipps be­kom­men Sie in diesem im Vortrag.
mehr…

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Garten­schätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten August

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den August:
• Wirsing zweifach ernten
• Nicht zu viel entblättern
• Letzte Aussaat für Pflücksalat
mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten August

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den August:
• Erntezeitpunkt bei Sommerbirnen
• Nicht mehr düngen
• Schnitt an Pfirsich
mehr…

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.Ideal für Neupächter!
2. Auflage ab jetzt erhältlich.

Auf über 100 Seiten bleiben keine Fragen zum Gärtnern im Verein, zum Anbau von Obst und Gemüse, Ziergehölzen oder Wasser im Garten offen.

         mehr…
 

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten August

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den August:
• Sommerblumenpflege
• Pflegeleichter Bodendecker
• Bei Hitze früh gießen
mehr…

Pflanzenlisten für Wildbienen

Die richtigen Pflanzen für WildbienenWenn Sie Ihren Garten oder den Balkon insektenfreundlich bepflanzen möchten, können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es gibt eine riesige Auswahl an Blütenpflanzen, mit denen Sie für Pollen und Nektar sorgen können. Hier finden Sie die passenden Arten.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…