• Gartenpraxis
  • Pflanzenschutz
  • Schädlinge

Thripse an Erbsen

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Thripse
  • Erbsen
  • Wachstumsstockungen
  • Erbsenthripse
  • Pflanzenhaut
  • Verkrüppelungen
  • Larven
  • Bohnen

ErbsenthripseFoto: Hoyer An jungen Hülsen sind die Schäden durch Erbsenthripse besonders gut zu erkennen In manchen Jahren zeigen Erbsen eigenartige Wachstumsstockungen. Die Triebspitzen trocknen ein, und auch die Blüten sind von ­diesen Symptomen betroffen. Am deut­lichsten ist der Schaden aber an den jungen Hülsen zu erkennen. Sie sind meist an der Spitze verkrüppelt und zeigen auf der Hülse silbrig graue Flecken.

Bei genauer Betrachtung, am besten mit einer Lupe, kann man auch die winzigen gelb-orangefarbenen Thripslarven und die grau-braunen Thripse erkennen. Diese nur ca. 1,5 mm langen, schmalen Tie­re saugen die Zellen der Pflanzenhaut aus. Bei starkem Befall entstehen die be­schrie­benen Verkrüppelungen.

Der Erbsenthrips überwintert als Larve im Boden. Ab Mitte Mai sind die erwachsenen Insekten dann an Erbsen, aber auch an Bohnen zu finden. Dort legen sie ihre Eier in das junge Pflan­zen­gewebe. Nach etwa einer Woche schlüpfen die Larven, die vor allem bei trocken-warmer Witterung stärkere Schäden verursachen können.

Die Bekämpfung des Erbsen­thrip­ses ist schwierig, zumal derzeit kein geeignetes Pflanzen­schutz­mittel zur Verfügung steht, das die Zulassung für den Einsatz im Haus- und Kleingarten besitzt. Da späte Aussaaten stärker gefährdet sind, bleibt als vorbeugen­de Maßnahme nur eine frühe Aussaat, sofern die Witterung diese zulässt.

Christoph Hoyer

Online-Seminar am 23.04.2024

Viel Gemüse ernten von kleinen Beeten

Lernen Sie von den Profis: Urs Mauk erklärt in seinem Vortrag, wie der intensive Gemüseanbau der Marktgärtner funktioniert und warum diese Anbauweise so effektiv ist. Der Agrarwissenschaftler und Gemüsegärtner verrät auch Tipps, wie Sie sich das Gärtner-Leben leichter machen können.

Mehr Informationen 

Online-Seminar - Permakultur im Kleingarten

Permakultur im Kleingarten

Was Permakultur ist – und was nicht, das erklärt Landschaftsgärtner und Diplom-Permakultur-Gestalter Volker Kranz. Sie lernen Design-Prinzipien kennen, nach denen Sie Ihren Kleingarten ökologisch gestalten können und erfahren am Beispiel des neuen Kleingartengebietes in Berlin-Britz, wie ein Waldgarten funktioniert.

Mehr Informationen 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten April

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten April

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten April

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April.
mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

Starter-Paket: FISKARS SingleStep Heckenschere HS 22 & Hurra-Buch für Gartenneulinge

Starter-Paket FiskarsEgal ob für sich selbst oder als Geschenk für Garten-Anfänger. Die Kombination aus dem Buch „Hurra! Ich habe einen Kleingarten“ und der Heckenschere HS 22 von Fiskars ist perfekt für einen erfolgreichen Start im eigenen Garten.

mehr…