• Pflanzenschutz
  • Tipps zum Pflanzenschutz

Sind Insektenschutznetze sinnvoll?

InsektenschutznetzeFoto: mauritius images/Chromorange/Ernst Weingartner

Die meisten Schädlinge im Gemüsebau lassen sich mit Insektenschutznetzen fernhalten, auch bei Kulturen, die in der Regel ohne Netze angebaut werden. Zu diesem Ergebnis kommen Forschende der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei MV sowie des Julius Kühn-Instituts, die drei Jahre Anbauversuche mit Kulturschutznetzen an mehreren Standorten in Norddeutschland durchführten. Demnach ist der Netzeinsatz bei nahezu allen Kohlarten zu empfehlen. Auch bei Spinat, Roter Bete, Mangold, Buschbohnen, Rucola, Bleichsellerie und Landgurken führten die Netze zu höheren Erträgen und einer kürzeren Kulturdauer. Infektionen durch Pilze oder Bakterien traten nicht oder in vertretbarem Maße häufiger auf.

Bei Markerbsen, Zwiebeln, Knollenfenchel, Schnittlauch und Möhren beeinträchtigten Netze hingegen die Erträge und die Qualität, zumindest, wenn die Netze direkt auf den Kulturen liegen und nicht mit Stützen angehoben werden, aber auch hier kann bei starkem Befallsdruck der Einsatz der Netze sinnvoll sein.

In Versuchen mit engmaschigen Netzen gegen Thripsbefall traten an Schnittlauch und Früh­lings­zwie­beln größere Schäden durch abknickende Blätter auf. Auch die Thripsabwehr, etwa bei Weiß­kohl, Porree und Zwiebeln, war nicht immer erfolgreich: So ließen sich die Netze nicht durchgängig am Boden fixieren und waren sehr anfällig für Löcher. Zudem boten die Netze trotz einer Maschen­weite von nur 0,35 mm keine ausreichende Barriere, um die Schädlinge abzuwehren.

Quelle: Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Online-Seminar am 22.05.2024

Bio-Dünger selbst herstellen

Beinwell, Rasenschnitt und Äste: der Kleingarten wirft viel Material ab. Wie Sie daraus Kompost herstellen und wie Jauchen, Tees und Wurmkompost sowie Mulchen den Boden und das Gemüse unterstützen, zeigt Melanie Schoppe in ihrem Vortrag.

Mehr Informationen 

Anzeige:
Floragard

Online Seminar - Stauden

Stauden im Kleingarten

Der Klimawandel verändert auch das Staudenbeet: längst funktioniert nicht mehr alles wie gehabt. Markus Finner von der Staudengärtnerei Gaißmayer stellt alternative Stauden vor, sowie bekannte Dauerbrenner, Raritäten und Besonderes.

Mehr Informationen

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Mai

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Mai.
mehr…

Starter-Paket: FISKARS SingleStep Heckenschere HS 22 & Hurra-Buch für Gartenneulinge

Starter-Paket FiskarsEgal ob für sich selbst oder als Geschenk für Garten-Anfänger. Die Kombination aus dem Buch „Hurra! Ich habe einen Kleingarten“ und der Heckenschere HS 22 von Fiskars ist perfekt für einen erfolgreichen Start im eigenen Garten.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Mai

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Mai.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Mai

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Mai.
mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...