hk-pads-oben
  • Pflanzenschutz
  • Tipps zum Pflanzenschutz

Stachelbeerblattwespe bekämpfen

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Stachelbeerblattwespe
  • Stachelbeersträucher
  • Johannisbeersträucher
  • Sonnenbrandschäden
  • Stachelbeerfrüchte
  • Auslichten
  • Spritzbehandlung

StachelbeerblattwespeFoto: Die Grüne Kamera

Von Mai bis in den August hinein ist die Stachelbeerblattwespe aktiv. Die kleine, orangegelbe Wespe legt ihre Eier perlschnurartig auf den Blattunterseiten von Stachelbeersträuchern und auch an Roten und Weißen Johannisbeersträuchern ab. Aus den Eiern schlüpfen die gefräßigen Larven, deutlich erkennbar an ihrer grüngelben Farbe mit kleinen, schwarzen Warzen.

Meist beginnt der Befall unauffällig im Inneren der Sträucher. Daher wird der Schaden oft über­sehen. In kurzer Zeit jedoch sind die Sträucher kahl gefressen. Oftmals bleiben nur die Blattrippen stehen. Durch den Kahlfraß sind Sonnenbrandschäden an den Stachelbeerfrüchten möglich. Kontrollieren Sie die Sträucher daher des Öfteren. Regelmäßiges Auslichten erleichtert die Früh­erkennung. Entfernen Sie die Blätter mit den Eigelegen und sammeln Sie die Larven ab. Bei sehr starkem Befall können Sie eine Spritzbehandlung durchführen. Achten Sie dabei darauf, dass Sie auch das Strauchinnere erreichen, und wiederholen Sie die Spritzung nach zwei Wochen.

Dorothea Baumjohann
Die Grüne Kamera

Online-Seminar am 23.06.2022: Nützlinge im Garten

Nützlinge im GartenViele Schädlinge können Sie mit Hilfe ihrer natür­lichen Gegenspieler in Schach halten. Gartenexpertin Angelika Laumann stellt Ihnen die wichtigsten Nützlinge vor und verrät, wie Sie die wertvollen Helfer in Ihren Garten locken.
mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Pflaumenbäume auslichten 
• Apfelmehltau entfernen 
• Steinobst nicht mehr mit Stickstoff düngen 
mehr…

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Garten­schätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Mit Rasenschnitt mulchen
• Aufbauschnitt für Ranker
• Kohl ausreichend düngen
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Azaleen nach der Blüte zurückschneiden 
• Lieblingspflanzen durch Stecklinge vermehren 
• Zitruspflanzen umtopfen
mehr…

Kräuter! Gartenspaß und Kochvergnügen

Kräuter! Gartenspaß und Kochvergnügen Kräuter geben vielen Gerichten erst den richtigen Pfiff, enthalten gesundheitsfördernde Stoffe und tragen mit ihrem Duft zu unserem Wohlbefinden bei. „Gartenspaß und Koch­ver­gnü­gen mit Kräutern“ zeigt Ihnen auf fast 200 Seiten, wie Sie Kräuter sammeln, selbst ziehen, vermehren, ernten und konservieren.

mehr...

 

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Pflanzenlisten für Wildbienen

Die richtigen Pflanzen für Wildbienen Wenn Sie Ihren Garten oder den Balkon insektenfreundlich bepflanzen möchten, können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es gibt eine riesige Auswahl an Blütenpflanzen, mit denen Sie für Pollen und Nektar sorgen können. Hier finden Sie die passenden Arten.

mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…