Bosch
  • Pflanzenschutz
  • Tipps zum Pflanzenschutz

Wasser „weicher“ machen

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Kalk
  • Wasser
  • Chlorosen
  • pH-Wert

Chlorosen - Aufhellungen zwischen den BlattadernFoto: brozova/Adobe Stock

Genau wie Blaubeeren und Rhododendren reagieren auch etliche Erdbeersorten und Himbeeren auf kalkhaltiges Gießwasser mit Chlorosen, also mit Aufhellungen zwischen den Blattadern infolge von Eisenmangel. Steigt durch das kalkhaltige Wasser der pH-Wert im Boden, kann die Pflanze den Spurennährstoff Eisen weniger gut aufnehmen.

Mit Gießwasser aus der Regentonne kommt es selten zu solchen kalkbedingten Chlorosen. Reicht aber das in der Regentonne oder Zisterne gesammelte kalkarme Regenwasser nicht aus, müssen Sie zu Leitungs- oder Brunnenwasser greifen. Wenn es „hart“ ist, also viel Kalk enthält, können Sie es mit Essigessenz oder Essig „weicher“ machen: Geben Sie dazu 4 ml Essigessenz oder 20 ml Essig auf 10 l Wasser.

Mulchen Sie zudem Ihre Beete mit einer dünnen Schicht Rasenschnitt oder Laub – das mindert die Wasserverdunstung aus dem Boden und spart Wasser. Wenn Sie chlorotische Pflanzen mit einer Eisen-Blattdüngerlösung besprühen, gehen die Symptome wieder zurück. Trotzdem sollten Sie Pflanzenarten, die sauren Boden lieben, am besten ausschließlich mit weichem bzw. enthärtetem Wasser gießen.

Dr. Helga Buchter-Weisbrodt

Online-Seminar über Säulenobst- und Zwergobstgehölze

Säulenobst- und Zwergobstgehölze Immer mehr Gartenfreunde setzen auf platzsparendes Säulenobst oder Zwerggehölze. Welche Sorten und Arten sich besonders für Ihren Garten eignen und wie Sie diese pflegen, erläutern wir Ihnen in einem Online-Vortrag.

mehr…

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Garten­schätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Gartenkalender 2022

Gartenkalender 2022Der Gartenkalender 2022 bietet wieder jedem Gar­ten­freund eine Fülle ak­tu­el­ler Informationen zu Obst, Gemüse und Zier­pflanzen. Kompakt und verständlich ge­schrie­ben von Gartenkennern für Praktiker.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Oktober

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Oktober:
• Ein letztes Mal die Erdbeerbeete kontrollieren
• Quitten zügig verarbeiten
• Birnen mögen keinen Druck
mehr…

Online-Seminar über Kompost

Mit Kompost können Sie düngen, die Erde beleben sowie Pflanzengesundheit und Bodenstruktur verbessern. Wie Sie hochwertigen Kompost herstellen, erläutren wir Ihnen in einem Online-Vortrag..

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Oktober

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Oktober:
• „Winterkräuter“ frieren lassen
• Knollenfenchel ausreifen lassen
• Erntezeitpunkt für Süßkartoffeln
mehr…

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.Ideal für Neupächter!
2. Auflage ab jetzt erhältlich.

Auf über 100 Seiten bleiben keine Fragen zum Gärtnern im Verein, zum Anbau von Obst und Gemüse, Ziergehölzen oder Wasser im Garten offen.

         mehr…
 

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten September

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Oktober:
• Zwischenpflanzung für Rosen
• Blumenzwiebeln im Topf
• Falllaub richtig verwerten
mehr…