hk-pads-oben
  • Marktplatz
  • Fachinformationen

Die Farbe von Sonnenschirmen: Vor- und Nachteile

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Sonnenschirme
  • UPF
  • Lichtschutzfaktor
  • UV-Strahlen

Sonnenschirm

 

Sonnenschirm: Welche Farbe schützt am besten?

Sonnenschirme gibt es mittlerweile in den unterschiedlichsten Farben. Dabei geht es bei der Farbwahl nicht nur um geschmackliche Vorzüge, denn die Farbe hat auch einen Einfluss auf den Schutzfaktor des Sonnenschirms und weitere Eigenschaften. Wer sich selbst für seinen Garten einen Sonnenschirm kaufen möchte, sollte folglich auch ein Augenmerk auf die Farben legen. Wir erklären, welche Farben Vor- und Nachteile bieten und welche Farbe für den effektivsten Sonnenschutz bürgt. 

Doppelte Abwehr durch den Sonnenschirm

Sonnenschirme schützen auf zweierlei Weise vor den Einstrahlungen der Sonne. Die Abwehr gegenüber den Infrarotstrahlen des glühenden Sterns dient der Abwehr der ärgsten Hitze. Zugleich schützt ein Sonnenschirm vor den UV-Strahlen der Sonne, die einen schmerzhaften Sonnenbrand verursachen können und die Gefahr für Hautkrebs in die Höhe schnellen lassen. Auf Sonnenschirme.org können Sie die Produkte mit dem besten Sonnenschutz bequem miteinander vergleichen. 

Aspekte zum Wärmeschutz

Bereits in der Schule haben wir gelernt, dass helle Farben reflektieren und schwarze Farben absorbieren. Der Umkehrschluss, dass helle Farben im Garten deshalb automatisch für einen größeren Schutz vor der Sommerhitze stehen, ist allerdings in dieser Bestimmtheit nicht richtig. Der Grund dafür ist, dass der Bereich zwischen dem Schirm und den Liegenden groß genug ist, dass die warme Luft hindurchströmen kann ohne, dass es für den Liegenden wärmer wird. Trotzdem sorgen hellere Sonnenschirme zumindest für ein subjektiv kühleres Wärmeempfinden.

Ein weiterer eher kleiner Nachteil von schwarzen Sonnenschirmen besteht zudem darin, dass sich Materialien und Stoffdecke unangenehm aufheizen können, was für den Transport unangenehm sein kann. Dafür bieten schwarze Sonnenschirme den Vorteil, dass das Verweilen in der Sommerfrische unter dem Schirm zu später Stunde attraktiver wird. Kühlt sich das Wetter nämlich in den Abendstunden ab, dann ist die Wärme des dunklen Sonnenschirms nun gespeichert und gibt ihre Energie an den Liegenden ab. Im Ergebnis bleibt es unter dem Schirm länger angenehm warm. 

Aspekte zum Schutz vor UV-Strahlen

Bei den UV-Strahlen ist das Bild allerdings weniger differenziert, denn hier dominieren klar die Vorteile von schwarzen Sonnenschirmen. Das UV-Licht der Sonne ist grundsätzlich kurzwelliger als ihr Infrarotlicht. Schwarz hat nun aufgrund der dunklen Farbe die Eigenschaft, die UV-Strahlen wesentlich besser einzufangen. Bereits dunkle Kleidung kann deshalb bis zu zehnmal besser vor den UV-Strahlen schützen als helle Kleidung.

Bei Sonnenschirmen geben Hersteller wiederum den UV-Schutzfaktor ihrer Produkte mit dem Maß des Lichtschutzfaktors (UPF) an, das von 5 bis 80 reicht. In Produktvergleichstests lässt sich unschwer erkennen, dass auch hier die dunklen Sonnenschirme einen wesentlich höheren UPF-Wert als helle Sonnenschirme besitzen. Viele schwarze Sonnenschirme bieten einen Ultraviolettschutz von UPF 50+, der als exzellent gilt. In puncto Schutz vor UV-Strahlen sind schwarze Sonnenschirme also die beste Wahl. Dies gilt auch in der Hinsicht, dass die Ozonschicht in den letzten Jahrzehnten immer dünner geworden ist, sodass der Mensch sich bei Hitze immer besser schützen sollte. 

Im Endeffekt ergeben sich folgende Vor- und Nachteile für schwarze Sonnenschirme:

Vorteile:

  • besserer UV-Schutz
  • Wärmespeicherung am Abend

Nachteile:

  • subjektiv kühleres Wärmeempfinden bei Hitze
  • Materialien und Gewebe erhitzen sich schnell
Weitere Eigenschaften von Farben bei Sonnenschirmen

Ansonsten gibt es bei der Farbe des Sonnenschirms noch einige andere Aspekte zu berücksichtigen, die bei der Farbwahl eine Rolle spielen. Gelbe Sonnenschirme bergen nämlich den Nachteil in sich, dass ihre Farbe Insekten anlocken kann. Vor allem auf Rapskäfer, die leicht den gelben Schirm für Rapspflanzen halten können, übt die gelbe Farbe einen unwiderstehlichen Reiz aus. Bei dunklen Sonnenschirmen ist es zudem wichtig, auf hochwertige, robuste Materialien zu achten. Andernfalls droht der Sonnenschirm mit der Zeit auszubleichen. Hinsichtlich des dekorativen Faktors passen Naturfarben wie grün, blau und braun schließlich am besten zum eigenen Garten und fügen sich harmonisch in das Gesamtbild ein.

Landhaus

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Pflaumenbäume auslichten 
• Apfelmehltau entfernen 
• Steinobst nicht mehr mit Stickstoff düngen 
mehr…

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Garten­schätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Mit Rasenschnitt mulchen
• Aufbauschnitt für Ranker
• Kohl ausreichend düngen
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Azaleen nach der Blüte zurückschneiden 
• Lieblingspflanzen durch Stecklinge vermehren 
• Zitruspflanzen umtopfen
mehr…

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.

Hurra! Ich habe einen Kleingarten. Ideal für Neupächter!
2. Auflage ab jetzt erhältlich.

Auf über 100 Seiten bleiben keine Fragen zum Gärtnern im Verein, zum Anbau von Obst und Gemüse, Ziergehölzen oder Wasser im Garten offen.

         mehr…
 

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Pflanzenlisten für Wildbienen

Die richtigen Pflanzen für Wildbienen Wenn Sie Ihren Garten oder den Balkon insektenfreundlich bepflanzen möchten, können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es gibt eine riesige Auswahl an Blütenpflanzen, mit denen Sie für Pollen und Nektar sorgen können. Hier finden Sie die passenden Arten.

mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…


Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-Saisonkalender

Wann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet
und ab wann beginnt
die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…