• Marktplatz
  • Fachinformationen

Ein sauberer Pool dank Überlaufbecken

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Pool
  • Überlaufbecken
  • Reinigung
  • Wasser
  • Albixon

Der Pool im eigenen Garten

Ein Pool rundet den Traum vom perfekten Garten ab. Es ist eine Wohltat, in der Freizeit direkt ins eigene Poolbecken zu springen. An warmen Tagen kann man sich erfrischen, den Pool generell aber auch für sportliche Ambitionen nutzen. Schließlich können selbst kleine Pools dazu dienen, um seine Bahnen zu drehen – wenn nötig, mit einem praktischen Schwimmgurt. Jedenfalls braucht man nun nicht mehr ins öffentliche Schwimmbad zu gehen und der Sommer im eigenen Garten wird vielleicht sogar so erholsam, dass man gern auf Urlaub verzichtet. Wer sich noch in der Phase der Pool-Planung befindet, sollte aber auch bedenken: Hin und wieder muss ein solches Becken auch gereinigt werden, und diese Aufgabe bereitet nicht immer Spaß. Deshalb macht es Sinn, sich die Arbeit schon durch die Konstruktion des Pools so einfach wie möglich zu machen. 

Was ist ein Überlaufpool?

Ein Überlaufpool von ALBIXON zeichnet sich durch seinen besonderen Aufbau aus. Typisch für solche Becken ist, dass das Wasser direkt bis an den Rand reicht. Das führt dazu, dass beim Aufenthalt im Pool durch die Bewegungen Wasser aus dem Becken heraus befördert wird. Das Wasser fließt dann in die sogenannte Überlaufrinne, die seitlich um den Pool verläuft. Diese Rinne fungiert als Auffangbecken, denn hier wird Schmutz aus dem Poolwasser sortiert. Neben der ausgeklügelten Funktion überzeugt ein so konstruiertes Becken auch optisch, denn es entsteht ein nahtloser Abschluss und ein moderner Eindruck. Angehende Pool-Besitzer sollten jedoch bedenken, dass der Aufbau eines solchen Beckens etwas komplizierter ist. Und auch die Wartung erfordert etwas mehr Aufwand. Dennoch kann sich diese Bauweise auszahlen, da man sich die Reinigungsarbeit erleichtert

Vorteile eines Überlaufpools

Ein Überlaufbecken sorgt dafür, dass man einen geringeren Aufwand betreiben muss, um den Pool sauber zu halten. Pool-Besitzer sollten grundsätzlich einkalkulieren, dass die Reinigung von Wasser und Becken nicht zu unterschätzen ist. Tatsächlich muss der Pool sehr häufig und vor allem auch regelmäßig gereinigt werden. Vernachlässigt man die Reinigung eine Zeit lang, ist die Mühe danach umso größer. Ein Überlaufpool bietet den Vorteil, dass Schmutz und andere Partikel vom Poolwasser getrennt werden, wenn sie in das Überlaufbecken gelangen. Das gereinigte Wasser geht aber wieder in das Schwimmbecken über, sodass der Wasserstand konstant bleibt. Zugleich wirkt ein Überlaufpool ästhetisch und hochwertig. 

Reinigung des Wassers durch ein Überlaufbecken

Ein Pool im Garten wird von verschiedenen Verunreinigungen belastet. Manche davon sind sichtbar, andere nicht. Grober Schmutz stammt beispielsweise oft von Pflanzenteilen oder Insekten. Hingegen sammelt sich feinkörniger Schmutz wie Sand gern auf dem Boden des Beckens an. Ein Überlaufbecken nimmt Pool-Besitzern zumindest einen Teil der Reinigungsarbeiten ab, wenn auch nicht alle. Sobald man sich ins Wasser begibt, gerät dies unweigerlich in Bewegung. Teile des Wassers schwappen dabei in das Überlaufbecken, das sich um den Pool spannt. Schmutz wird dort effektiv aus dem Wasser entfernt. 

Poolreinigung im Allgemeinen

Ein Pool mit Überlaufbecken sorgt dafür, dass das Wasser weniger verschmutzt ist als bei Pools ohne eine solche Anlage. Bei Varianten ohne Überlauf kommt dafür häufiger der Kescher zum Einsatz, um grobe Verunreinigungen aus dem Wasser zu sieben. Allerdings müssen auch Wände und der Boden des Pools gereinigt werden.

Ute Ruhr

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – Saisonkalender Auch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...