Buchsbaum

Begonnen von Gartenpieper Silke, 25. Juni 2003, 21:38:00

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Gartenpieper Silke

Hallo Leute, <br />
<br />
ich habe einen Buchsbaum im Garten. Der bekonmmt jetzt  orange braune Blätter. Was hat das für eine Ursache.

Ihr Gartenprofi

Werte Gartenpieperin Silke !<br />
Sie müsen sich Ihren Buchs doch etwas näher ansehen und auch die Blattbüschel auseinander blättern sowie eine gute Lupe zur Hilfe nehmen. Wen sie sich nicht schon entfernt haben müßten Sie Schädlinge wie Blattläuse, kleine Raupen oder Gallmilben (hier die Lupe) finden. Wenn dies der Fall ist können Sie noch Insektizide einsetzen; für mich die naturgemäßen Mittel wie "Spruzit Schädlingsfrei" oder "Neem". Vor allen Dingen beim Spruzit gut tropfnaß spritzen und nach ca. 7 Tagen wiederholen.<br />
Ansonsten die geschädigten Triebe herausschneiden. Die Pflanzen selbst können mit "Koniferen Balsam Blattdünger" 1x im Monat bis Aug. gekräftigt werden und im kommenden Jahr im April nicht die Düngung mit einem Dünger für "Immergrüne" düngen; bzw. bei Kübelpflanzen mit Buchsbaumdünger lt. Gebrauchsanweisung.<br />
In Zukunft sollten sie doch wohl öfter Ihre Pflanzen auf Schädlingsbefall kontrollieren. <br />
Ihr Gartenprofi

Stefan

Braunroten Pusteln könne auf einen Rostpilz (Puccinia buxi) hinweisen, wobei die Pusteln auf beiden Blattseiten auftreten können. <br />
<br />
Ein spezifisches Pflanzenschutzmittel ist meines Wissens nicht zugelassen. Es macht daher Sinn, Pflanzenstärkungsmittel zu verwenden (neben einer ausreichenden Düngung, auf die mein Vorschreiber ja bereits eingegangen ist).<br />
<br />
Ackerschachtelhalm ist eine Option, Schachtelhalm Extrakt ist zum Beispiel von Neudorff erhältlich. Ebenfalls von dieser Firma produziert wird Neudo®-Vital Rosen-Pilzschutz, eine Kombination aus bestimmten Fettsäuren und Pflanzenextrakten. Diese Mittel wirken aber nur bei regelmäßiger Anwendung.<br />
<br />
Persönlich sehr empfehlen kann ich die Verwendung zweier noch relativ unbekannter Pflanzen: Lebermoos (wirkt fungizid) und Pechnelkenextrakt (zur Pflanzenstärkung). Die Mittel sind aber schwer zu erhalten (z.B. über Online-Shops).<br />
<br />
Hierzu folgende Links:<br />
<br />
http://www.nature.de/artikel/hobby/descript/pechnelke.htm<br />
<br />
http://www.hobbythek.de/archiv/318/index.html#inhalt<br />
<br />
<br />
Gruß,<br />
stefan<br />
<br />

Online-Seminar am 18.06.2024

Wassermanagement im Kleingarten

Gießwasser wird im Sommer immer rarer, denn Trockenperioden nehmen zu. Tanja Matschinsky erläutert die Grundlegendes zum Gießen im Klimawandel, stellt Bewässerungsarten vor und gibt Tipps zum Wassersparen im Garten.

Mehr Informationen 

Anzeige:
Floragard
Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Mai

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Mai.
mehr…

Starter-Paket: FISKARS SingleStep Heckenschere HS 22 & Hurra-Buch für Gartenneulinge

Starter-Paket FiskarsEgal ob für sich selbst oder als Geschenk für Garten-Anfänger. Die Kombination aus dem Buch „Hurra! Ich habe einen Kleingarten“ und der Heckenschere HS 22 von Fiskars ist perfekt für einen erfolgreichen Start im eigenen Garten.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Mai

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Mai.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Mai

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Mai.
mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...