Forum

Autor
Thema: Mehr Geld...  (Gelesen 6,101 mal)

Lutz

  • Gast
Mehr Geld...
« am: 13. August 2008, 16:37:00 »
... fürs Ehrenamt. Darunter hatten wir schon einen "thread". Fortgesetzt wurde dieser mit "Aufwandsentschädigung...", wo ich meine Zweifel an der Richtigkeit des LSK-Beitrages im Gartenfreund (500 Euro pro Jahr und Ehrenamtler an Aufwandsentschädigung plus Fahrtkosten, Porto etc. Ihr erinnert Euch?) zum Ausdruck brachte.

Nun denn...und Hallo erstmal!

Da hier im Forum keine Reaktion vom Landesverband auf unsere Beiträge kam hab ich mal beim Landesverband direkt nachgefragt.
Und ich bekam Antwort die ich Euch hier -falls Interesse besteht?- kund und zu Wissen geben möchte:

Wir sind, wie mit uns viele Journalisten auch, dem Irrtum aufgeflogen, daß die im Gesetz genannte "Ehrenamtspauschale" mit der früheren "pauschalen Aufwandsentschädigung" gleichzusetzen wäre. Mit dem Unterschied, daß statt ca. 250 Euro nun 500 Euro pauschal gezahlt werden könne. So war es wohl von den Damen und Herren Volksvertretern auch mal \'angedacht\' worden. Doch Pustekuchen! Könnte zu teuer werden... Und nun ist DAS dabei heraus gekommen.

Hier ist ein Link, der den jetzigen Stand der Dinge schöner als ich es je könnte beschreibt und der in etwa auch die Info vom Landesverband wiedergibt:

http://tinyurl.com/5sdvaf

Beachtet bitte auch den Teil "Kommentare", der recht informativ ist. (Obacht! Die älteren Texte stehen am Seitenende, die Antworten darauf also darüber.)

Auch eine weitergehende Suche nach besagter Ehrenamtspauschale bringt noch manch Perle zum Vorschein. Doch vorerst ist\'s genug. Ich wollte nur meinen Irrtum hier nicht so im Raume stehen lassen.

Mit Grüßen aus Dresden

Lutz

Tom

  • Gast
Re : Mehr Geld...
« Antwort #1 am: 22. August 2008, 20:14:00 »
Hallo Lutz!
Verfolge ständig deine Kommentare, die sind gut.Leider will das niemand hören. Es sind doch meist nur Rentner oder die armen Harz 4 Empfänger, und die können doch alle die viele Arbeit des Vorstandes bezahlen.Denn die Aufwandsentschädigung geht doch zu Lasten der Gartenfreunde.
Bei 500,- Geldeinnahme würde ich mich freuen, aber mit meinem Gewissen könnte ich das nicht vereinbaren. Warum soviel Geld bekommen und die anderen sollen es bezahlen. Wir sind ein Gartenverein und kein Villenverein.Dafür ist die Hilfsbereitschaft untereinander sehr gut, jeder hilft jedem.So soll es auch bleiben.
Es ist eine Schande was in anderen Gartenvereinen an Aufwand verlangt wird, Die müssen das mit ihrem Wissen vereinbaren.
Mit Grüßen aus Taucha Tom

 

Online-Seminar, 30.01.2023

Permaveggies — die Mehrjährigen im Gemüsebeet

Die meisten Gemüsearten sind einjährig. Es gibt aber auch eine große Vielfalt von mehr­jährigen Gemüsearten – etwa Meer­rettich oder Winterheckenzwiebeln. In unserem Vortrag erfahren, welche Arten Sie – einmal gepflanzt – viele Jahre beernten können.

Mehr Informationen & Anmeldung

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Bohnenkraut ist das i-Tüpfelchen für Bohnengerichte. Während das klassische Bohnenkraut einjährig ist, müssen Sie das Winter-Bohnenkraut nur einmal pflanzen.

mehr…

Gartenkalender 2023

Gartenkalender 2022 Der Gartenkalender 2023 bietet wieder jedem Garten­freund eine Fülle aktueller Informationen zu Obst, Gemüse und Zierpflanzen. Tipps und Tricks rund um den Garten, Praxisratschläge, Neuheiten aus der „grünen“ Branche und traditionserprobtes Gärtnerwissen. Kompakt und verständlich geschrieben von Garten­kennern für Praktiker.

mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Mulchschicht als Frostschutz
• Schadkontrolle durchführen
• Erdbeerpflanzen vor strengen Frösten schützen
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Rhabarber zum Treiben vorbereiten
• Artischocken schützen
• Passt der pH-Wert?
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Kuhschellen aussäen
• Weihnachtsnarzissen vortreiben
• Fruchtschmuck für draußen
mehr…