Fehlende ? Vertretung im Bundesverband

Begonnen von Horst, 13. Oktober 2000, 08:24:08

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Horst

Hallo, ihr surfenden Kleingärtner.
Seht euch mal das Präsidium des Bundesverbandes unter kleingarten-bund.de an. Mehr als Süddeutschland ist schwarz = nicht vertreten (Rheinland-Pfanlz + Hessen + Baden-Würtemberg + Bayern sind ca. 40% der Fläche der Republik).
Wer vertritt diese schwarzen Gartenfreunde? Oder sehe ich zu schwarz?

Carolin

Ich würde mal annehmen, dass immer die Leute in ein Präsidium gewählt werden, die

a. Zeit investieren
b. Fachkompetenz haben (oder "verkaufen" können, was nicht dasselbe ist)
c. innerhalb eines Verbandes (auch überregional) über Kontakte verfügen
d. die Interessen vertreten, die möglichst der geltenden Linie entsprechen und konform sind.

Das gilt für fast alle demokratischen Institutionen.
Wer daran etwas ändern möchte, muss mit seinen (innovativen??) Ideen den langen Marsch durch die Institutionen antreten, sich Anfeindungen aussetzen und diese konstruktiv in Projekte umsetzen.
Viele Grüsse, Carolin


Horst

Liebe Carolin, im Prinzip stimme ich Dir zu, aber Tatsache ist, daß während des Verbandstages 157 Delegierte aus 19 Landesverbänden (insgesamt 4 Millionen Mitglieder) ein Präsidium gewählt haben, in dem 40% der Republik (wie ich am 13.10. erwähnte) schwarz ist. Gab es keine Kandidaten aus dem schwarzen Gebiet? oder woran lag es dann?

Horst

Es lag mit Sicherheit am nur mitgliederbezogenen Verteilerschlüssel für die Delegierten.
Die mitgliederschwächeren Verbände der "Südstaaten" waren in der Minderheit. So kam es wohl, daß der Süden der Republik einschließlich Rheinland-Pfalz und Hessen nicht im
Bundesverband vertreten ist.

Was wäre zu tun?
Sezession der Südstaaten?

Delegiertenschlüssel ändern!
Gutes Beispiel wäre unser Bundesrat (GG Artikel 51 Abs. 2):
"Jedes Land hat mindestens 3 Stimmen, Länder mit mehr als 2 Mio, Einwohnern haben 4, Länder mit mehr als 6 Mio. Einwohner 5, Länder mit mehr als 7 Mio. Einwohner 6 Stimmen".

Mehrheit in der Demokratie ja;
aber ein Merkmal einer guten Demokratie ist doch
wie man mit Minderheiten umgeht,
wie man sie mit einbezieht, oder?

Was meint ihr?

Euer
Horst

Online-Seminar am 18.06.2024

Wassermanagement im Kleingarten

Gießwasser wird im Sommer immer rarer, denn Trockenperioden nehmen zu. Tanja Matschinsky erläutert die Grundlegendes zum Gießen im Klimawandel, stellt Bewässerungsarten vor und gibt Tipps zum Wassersparen im Garten.

Mehr Informationen 

Anzeige:
Ballistol Universalöl
Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Starter-Paket: FISKARS SingleStep Heckenschere HS 22 & Hurra-Buch für Gartenneulinge

Starter-Paket FiskarsEgal ob für sich selbst oder als Geschenk für Garten-Anfänger. Die Kombination aus dem Buch „Hurra! Ich habe einen Kleingarten“ und der Heckenschere HS 22 von Fiskars ist perfekt für einen erfolgreichen Start im eigenen Garten.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...