Umlage, Grundkapital und Gemeinschaftsleistung

Begonnen von boernie53, 16. Februar 2016, 19:05:47

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

boernie53

Hallo,
ich würde gern wissen, wie andere Gartenvereine mit den drei Dingen umgehen. Wir sind ein Verein mit 53 Pächtern. Wenn ich die laufenden Jahreskosten vom Konto abziehe, bleibt ein Grundbetrag von ca. 800 €. Das ist meiner Meinung nach zu wenig, um eventuelle Reparaturen an Elektrik, Wasserleitung oder Zaun abzufangen. Werden in anderen Vereinen regelmäßige Umlagen erhoben und wenn, in welcher Höhe? Wie viele Aufbaustunden sind bei euch zu leisten und wie hoch ist der finanzielle Ausgleich dafür? In unserem Verein wurde mit allem sehr spärlich gewirtschaftet.

MfG
boernie53

ThomasDMG

Hier denke ich sollte der Vorstand in die Lage versetzt werden den Vereinsbetrieb auch finanziell ungestört führen
zu können.

Hier ist jeder Vorstand selber gefragt was er für angemessen hält. Dieser muss es dann der Mitgliederversammlung zur Abstimmung vorlegen, weil nur die MV kann über Umlagen entscheiden.

Nostradamus

Thomas hat recht,das beschließt die Mitgliederversammlung .Bloss auf passen .Die mitgiederbeschlüsse müssen in der Satzung laut Vereinsrecht bestätigt werden und von der Satzung autorisiwert werden .Sonst sind sie Rechtsunwirksam und ungültig.Also siehe in der Satzung nach und Vereinsrecht

Online-Seminar am 19.03.2024

Tomaten selbst anbauen

Die Vielfalt an Formen, Farben und Geschmacksnuancen der Tomate ist fast grenzenlos. Mit den praxiserprobten Tipps von Dr. Helga Buchter-Weisbrodt können Sie bis weit in den Herbst hinein aromatische Tomaten ernten. Sie informiert über Sorten, Aussaat, Anzucht, Pflanzung und Pflege. Hinweise zum Ernten, Konservieren und den Inhaltsstoffen runden den Vortrag ab.

Mehr Informationen 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Online-Seminar am 26.03.2024

Kartoffeln und Süßkartoffeln anbauen

Beide Knollen gehören zu den weltweit wichtigsten Nahrungspflanzen. Unser Referent Thomas Jaksch erklärt was die „traditionelle“ und die „neue“ Knolle gemeinsam haben und was sie unterscheidet. Der Gemüseexperte gibt praktische Tipps und erklärt den naturgemäßen Anbau, wie Sie Sorten auswählen, ernten und (Süß-)Kartoffeln verwenden.

Mehr Informationen 

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...