• Gartenpraxis
  • Pflanzenschutz
  • Schädlinge

Austriebsspritzung bei Obst- und Ziergehölzen

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Austriebsspritzung
  • Ziergehölze
  • Obstgehölze
  • Gallmilbenbefall
  • Knospenschwellen
  • Pilz­krank­heiten
  • Mineralöl
  • Rapsöl
  • Spinnmilben­bekämpfung
  • Weiße Fliegen

Gallmilbenbefall an ZwetscheFoto: Hoyer Typische Symptome eines Gallmilbenbefalls an Zwetsche (Beutelgallmilbe) Im Erwerbsobstbau werden mit Be­ginn des sogenannten Knospenschwellens die ersten Spritzungen gegen Pilz­krank­heiten und zum Teil auch gegen überwinternde Schädlinge durch­ge­führt. Auch dem Klein­gärtner bietet der Fachhandel Aus­triebsspritzmittel an, die in diesem frühen Stadium zwischen Knospen­ruhe und Knos­pen­auf­bruch zum Einsatz kommen können.

Es gibt diese Austriebsspritzmit­tel mit zwei verschiedenen Wirkstoffen: Mineralöl und Rapsöl (sie­he Seite 2). Die Wirkung aller Mit­tel ist gleich. Die Öle überziehen die Schädlinge mit einem feinen Film, der die Atmung der Tiere über die Haut unterbindet, sodass die Tiere absterben.

Mineralölhaltige Produkte sind nur zur vorbeugenden Spinnmilben­bekämpfung an Obst- und Zier­ge­hölzen zugelassen. Präparate auf Raps­ölbasis haben eine etwas um­fassendere Zulassung, die auch den Einsatz gegen Weiße Fliegen an Ge­müse im Gewächshaus ermöglicht.

Da Spinnmilben an Obst- und Ziergehölzen normalerweise eine untergeordnete Rolle spielen, soll­ten Sie nur in Ausnahmefällen – bei entsprechend starkem Befallsdruck – eine Austriebs­spitzung mit ölhaltigen Insektiziden erwägen. In den meisten Fällen kann man im Kleingarten auf diese vorbeugende Spinnmilbenbekämpfung verzichten, da es dank der meist reichlich vorhandenen Nützlinge nicht zu einer Massenvermehrung dieser Schädlinge kommt.

Seite 1 von 2

Online-Seminar am 19.03.2024

Tomaten selbst anbauen

Die Vielfalt an Formen, Farben und Geschmacksnuancen der Tomate ist fast grenzenlos. Mit den praxiserprobten Tipps von Dr. Helga Buchter-Weisbrodt können Sie bis weit in den Herbst hinein aromatische Tomaten ernten. Sie informiert über Sorten, Aussaat, Anzucht, Pflanzung und Pflege. Hinweise zum Ernten, Konservieren und den Inhaltsstoffen runden den Vortrag ab.

Mehr Informationen 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Online-Seminar am 26.03.2024

Kartoffeln und Süßkartoffeln anbauen

Beide Knollen gehören zu den weltweit wichtigsten Nahrungspflanzen. Unser Referent Thomas Jaksch erklärt was die „traditionelle“ und die „neue“ Knolle gemeinsam haben und was sie unterscheidet. Der Gemüseexperte gibt praktische Tipps und erklärt den naturgemäßen Anbau, wie Sie Sorten auswählen, ernten und (Süß-)Kartoffeln verwenden.

Mehr Informationen 

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...