hk-pads-oben
  • Pflanzenschutz
  • Tipps zum Pflanzenschutz

Wühlmäuse im Garten

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Wühlmaus
  • Schäden
  • Wurzeln
  • Knollen
  • Blumenzwiebeln
  • Maulwurf
  • Unterirdisch
  • Gänge
  • Wühlmausfraß

Wühlmäuse im GartenFoto: Flora Press/FLPA Images of NaturWühlmäuse sind Einzelgänger und leben die meiste Zeit unterirdisch. Bei der Nahrungssuche sind sie nicht gerade wählerisch und richten enorme Schäden an. Sie fressen saftige Wurzeln, Knollen und Blumenzwiebeln. Im Winter, wenn das Nahrungsangebot knapper wird, können sie große Schäden an jungen Bäumen verursachen. Geschädigte Gehölze lassen sich mit einer Hand aus dem Boden ziehen, weil die Wurzeln abgefressen sind.

Wie der Maulwurf graben Wühlmäuse unterirdische Gänge und werfen Haufen auf, wobei die Wühlmaushaufen flacher und unregelmäßiger sind als die kegelförmigen Maulwurfshaufen. In ihrem Gangsystem legen die Tiere Vorratskammern und Nester an. Zwei- bis viermal im Jahr bekommt eine Wühlmaus Nachwuchs. In manchen Jahren vermehren sich die Nager explosionsartig.

Vorbeugend gegen Wühlmausfraß können Blumenzwiebeln und Obstbaumwurzeln bei der Pflanzung in Drahtkörbe gesetzt werden. Zur Bekämpfung können Sie auch wenn nötig Fallen einsetzen, die Sie bei frostfreiem Boden in den Wühlmausgängen platzieren. Vergrämungsmittel helfen dagegen nur für kurze Zeit. In der Regel kommt die Wühlmaus nach einer Weile zurück.

Dorothea Baumjohann,
Die Grüne Kamera

Online-Seminar am 24.05.2022: Der naturgemäße Anbau von Gemüse

Online-Seminar: Der naturgemäße Anbau von Gemüse Gesunde Pflanzen und eine gute Ernte – das ist das Ziel aller Kleingärtner, wenn es um den Anbau von Gemüse geht.
mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Mai:
• Fruchtbehang regulieren
• Kiwis frühzeitig einkürzen
• Mit Lockstoff Befall kontrollieren
mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Märzi

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Mai:
• Aussaat von Bohnenkraut
• Gurkenwelke austricksen
• Tipps für die Bohnenaussaat
mehr…

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Garten­schätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Mai

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Mai:
• Der richtige Platz für Zierlauch
• Kaiserkronen hofieren
• Eisheilige abwarten
mehr…


Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-Saisonkalender

Wann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet
und ab wann beginnt
die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…