Forum

Autor
Thema: Chinaböller . Tischfeuerwerke . Holzverbrennung  (Gelesen 457 mal)

bachgarten

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 34
Chinaböller . Tischfeuerwerke . Holzverbrennung
« am: 18. Mai 2022, 23:09:01 »
Hallo Leute mit dem grünen Daumen und KG-Kenntnissen.

Unser Gartennachbar verbrannte heute größere Holzscheite in einer Feuerschale unter einem Kessel. Die Flammen schlugen mehrfach über den Kessel in eine Höhe von ca. 60 cm ...und Teilweise ohne dessen Anwesenheit. Gestern fanden wir von einem Fest von Vorgestern CHINABÖLLER in unserem Garten. Zuvor lagen schon mal Böller- oder Feuerwerksteile in seinem Garten.
Da wir Brand-Bedenken haben ... die Windverhältnisse sind so, dass eigentlich immer alle Emissionen in unseren Garten wehen... interessiert uns Eure Fach-Meinung. Danke  schon mal.

Skinhead

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 51
Re: Chinaböller . Tischfeuerwerke . Holzverbrennung
« Antwort #1 am: 19. Mai 2022, 07:38:15 »
Oi Bachgarten,

ich nehme an, es handelt sich um den selben Nachbar, wegen dessen Grill auch schon die Grenze verschoben wurde? Wie dort auch schon geschrieben ist Feuer in einer Feuerschale machen in einem Garten so ziemlich das Normalste der Welt. Und in Windrichtung hat auch immer irgendjemand anders seinen Garten. Also auch wenn du grillst kriegt das auch irgendjemand ab.

Böller würde ich mir auch nicht gefallen lassen und die bergen tatsächlich eine Brandgefahr, wenn die unkontrolliert irgendwo hin geworfen werden. Da du bekanntermaßen mit dem Vorstand nicht so dicke bist, hast du schonmal den Wegewart der für euren Bereich der Anlage zuständig ist angesprochen?

Es ist aus der Distanz nicht abschätzbar, wie lange sich das mit deinem Nachbarn schon hochschaukelt. Und egal wer womit angefangen hat oder sich die gröberen Schnitzer geleistet hat, wenn man zu viel bzw. zu oft nörgelt oder unsachlich wird bzw. Vorwürfe macht ("muss NUR ICH mich an Abmachungen halten?"), der hat schnell beim Vorstand und beim Rest einen schwierigen Stand, egal wie sehr er Recht haben mag.

Schau dir mal deine letzten Posts an. Die sind a) mit einem fordernd-vorwurfsvollen Unterton und b) jedes mal rund um Mitternacht verfasst. Kommst du da grad aus dem Garten und hast einen dicken Hals auf deinen Nachbarn? Lass dir all das mal durch den Kopf gehen und dann sprich deinen Nachbarn bzw. den Wegewart mal mit kühlem Kopf, Argumenten und Kompromissbereitschaft an. Und wenn all das nichts bringt, dann altbewährt mit paar kräftigen Jungs und Baseballkeulen mal nebenan Moin sagen gehen. Auch das wirkt manchmal Wunder.

bachgarten

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 34
Re: Chinaböller . Tischfeuerwerke . Holzverbrennung
« Antwort #2 am: 19. Mai 2022, 21:33:55 »
Danke Skinhead für die wertvollen Tipps.
Natürlich kriegen andere meine Grill-Nachteile mit. Aber ich Grille meist nur zu zweit. Nebenan sind es ca. 5 bis 15 Personen mit entsprechender Lautstärke. Eine halbe Stunde vorher wird schon mal Holz angezündet, Einräucherung dauert schon dadurch länger und es wird viel mehr und länger aufgelegt, und die Windrichtung ist bei Grillwetter immer gleich. Den eigenen Garten von allen Emissionen freizuhalten und dem Nachbarn zuzumuten find ich halt nicht gerade angenehm. Es gibt auch keine Ankündigungen, oder mal ein SORRY. Und ein Nachbar der alles übertreibt, auch seine Feuer mit Flammen bis in 1 m Höhe, oder zwischen zwei Holzhütten mit maximal jeweils 3 m Abstand ...naja da hab ich halt Bedenken, zumal in der Nähe mehrere KG-Hütten abgebrannt sind.
Nochmal danke !

 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Pastinaken sind das perfekte Gemüse für die Winterküche – aro­ma­tisch, vielseitig ver­wend­bar und lange lagerfähig.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...