Kleingarten-Bewerbung

Begonnen von Nasenfaktor, 27. Februar 2023, 16:40:05

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Nasenfaktor

Hallo zusammen,
ich habe mich vor längerer Zeit hier in der Stadt (kleine Großstadt) um einen Kleingarten beworben. Ich wurde in die Warteliste eingetragen und habe darüber auch einen Nachweis erhalten.
Die Wartezeit auf einen Kleingarten beträgt hier ca. 3 Jahre. Wenn ich dann irgendwann wegen eines freien Kleingartens angerufen werde, worauf muss ich achten (Einsicht Schätzprotokoll, Nachfrage nach potentiell rückzubauenden Gebäuden / Gebäudeteilen, Entfernung bestimmter Pflanzen o. ä.)?
Was wollen die Vorstände von einem persönlich wissen bzw. was sollte ich von mir erzählen? Ich habe schon langjährige Garten- / Gartenvereinserfahrung durch Mitgliedschaft in Gemeinschaftsgartenvereinen hier in der Stadt und habe auch rein aus Interesse verschiedene Handwerkskurse gemacht.
Ich bin eine alleinstehende Frau und frage mich deswegen manchmal, ob die mich überhaupt nehmen...
Ich wollte noch dazuschreiben, dass ich mit der 1/3-Regelung wohl kein Problem bekomme, weil ich den Garten tatsächlich zum Anbau von Obst und Gemüse nutzen wollte.

Barella

Hallo,
wenn Sie auf der Warteliste für einen Kleingarten stehen und irgendwann ein Angebot erhalten, sollten Sie darauf achten, dass der Garten den Anforderungen entspricht, die Sie haben. Dazu gehört auch, dass Sie sich das Schätzprotokoll ansehen und auf potenziell rückzubauende Gebäude oder Gebäudeteile achten. Außerdem sollten Sie prüfen, ob bestimmte Pflanzen entfernt werden müssen.
In Bezug auf Ihre Person sollten Sie den Vorständen des Kleingartenvereins von Ihren Erfahrungen im Garten- und Gartenvereinsbereich erzählen sowie Ihre Interessen am Anbau von Obst und Gemüse hervorheben. Das Geschlecht spielt bei der Auswahl normalerweise keine Rolle.
Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter.

Nasenfaktor

Hallo Barella,
vielen Dank für die Antwort, das hilft mir schonmal weiter und beruhigt mich etwas.
Ich hoffe, dass ich dann irgendwann tatsächlich vom Vorstand ausgewählt werde, einen Garten pachten zu können.
Viele Grüße,
Nasenfaktor

LindseyRalph

Zitat von: Barella am 05. März 2023, 18:09:08Hallo,
wenn Sie auf der Warteliste für einen Kleingarten stehen und irgendwann ein Angebot erhalten, sollten Sie darauf achten, dass der Garten den Anforderungen entspricht, die Sie haben. Dazu gehört auch, dass Sie sich das Schätzprotokoll ansehen und auf potenziell rückzubauende Gebäude oder Gebäudeteile achten. Außerdem sollten Sie prüfen, ob bestimmte Pflanzen entfernt werden müssen.
In Bezug auf Ihre Person sollten Sie den Vorständen des Kleingartenvereins von Ihren Erfahrungen im Garten- und Gartenvereinsbereich erzählen sowie Ihre Interessen am Anbau von Obst und Gemüse hervorheben. Das Geschlecht spielt bei der Auswahl normalerweise keine Rolle.
Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter. free games
Ich bin gespannt auf die hohe Chance, die Gartengenehmigung vom Vorstand zu bekommen?

Online-Seminar am 19.03.2024

Tomaten selbst anbauen

Die Vielfalt an Formen, Farben und Geschmacksnuancen der Tomate ist fast grenzenlos. Mit den praxiserprobten Tipps von Dr. Helga Buchter-Weisbrodt können Sie bis weit in den Herbst hinein aromatische Tomaten ernten. Sie informiert über Sorten, Aussaat, Anzucht, Pflanzung und Pflege. Hinweise zum Ernten, Konservieren und den Inhaltsstoffen runden den Vortrag ab.

Mehr Informationen 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Online-Seminar am 26.03.2024

Kartoffeln und Süßkartoffeln anbauen

Beide Knollen gehören zu den weltweit wichtigsten Nahrungspflanzen. Unser Referent Thomas Jaksch erklärt was die „traditionelle“ und die „neue“ Knolle gemeinsam haben und was sie unterscheidet. Der Gemüseexperte gibt praktische Tipps und erklärt den naturgemäßen Anbau, wie Sie Sorten auswählen, ernten und (Süß-)Kartoffeln verwenden.

Mehr Informationen 

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...